Neues von Naka

Neues von Naka

Sieben Wochen sind seit der Operation vergangen. Die Fortschritte sind richtig gut! Vor der OP war das rechte Hinterbein steif. Durch Verlegung der Kniescheibe und des Kniescheibenbandes kann er das Bein nun ganz normal nutzen und beim Laufen im Schritt klappt die Kniebeugung schon wunderbar. Er besucht wöchentlich eine Vitalgruppe, wo Übungen für Hunde mit Einschränkungen, nach OPs, ältere Hunde oder auch für ängstliche Hunde unter physiotherapeutischer Anleitung gemacht werden. Dabei hat er riesig viel Spaß und er lernt sehr schnell. Auch die regelmäßigen Behandlungen auf dem Unterwasserlaufband sind sehr gut für den Muskelaufbau und die stetige Verbesserung des Gangbildes. Er macht das einfach toll! Und wir freuen uns sehr über seine Fortschritte. – Dein Team von Sande e.V. – Rescue A Soul

13.11.2020 – Es sind nun dreieinhalb Wochen vergangen seitdem Naka operiert wurde. Die OP ist erfolgreich verlaufen und man sieht schon deutliche Veränderungen an seinem Gangbild – Dank Eurer Spenden. Die Spendensumme von 1.500 Euro und der Operateur, Tierarzt Dr. Pingen, haben hier sozusagen ein “Wunder vollbracht”.

Es ist einfach nur schön, diese Veränderung zu sehen. Zurzeit müssen wir Naka noch ganz schön ausbremsen, aber lassen wir noch ein bisschen Zeit vergehen, mit ein wenig Geduld, Physiotherapie und immer weiter Übungen machen, kann er bald wieder Laufen, Rennen, Spielen ….. ganz ohne zu humpeln.

Auch der Heilungsprozess verläuft bisher sehr gut. Wir unterstützen ihn hierbei mit Bewegungen und Übungen zum Muskelaufbau und damit er lernt, dass er das Bein nun im Knie beugen kann. Die Physiotherapeutin, Sabine Eichhorn, war sehr begeistert von den Fortschritten, die Naka macht und der Muskulatur, die schon wieder im Aufbau ist.  Naka ist ein so wundervoller Patient und ein zuckersüßer Hundejunge, er hat unsere Herzen und die unserer Hündinnen im Sturm erobert.  Es macht auch so viel Spaß mit ihm zu “arbeiten”. Darum wollen wir ihn auch nicht mehr hergeben und haben uns entschlossen, ihm hier, wo er sich wirklich gut eingelebt hat, sein Für-immer-Zuhause zu geben. Wir könnten uns gar nicht mehr vorstellen ohne diesen lieben, anhänglichen und schlauen Kerl zu sein. Er soll ein wunderbares Leben haben! Mit unserer Hündin Eleni verbindet ihn eine besondere Freundschaft  – was wird er sich freuen, wenn er endlich wieder mit ihr toben, spielen und rangeln kann. Jeder liebt ihn – er ist was ganz Besonderes und hat so ein freundliches Wesen.

Danke Euch allen, die ihr für seine ärztliche Behandlung gespendet habt,  dadurch kann er bald mit all seinen Hundekumpels um die Wette rennen und ein junger Hund ohne Einschränkungen sein. Und was für ein Glück er hatte von Sando e. V. gerettet zu werden. Er schenkt uns dafür jeden Tag ein Lächeln    und ganz viel Lebensfreude. Eure Tatjana Preiß – inzwischen Mitglied von Sando e. V. – Rescue A Soul